Flachzangen, Propagandablätter und der Sieg der Werbung – der neue Cafétenkurier!

Gepostet am 4. Juni 2015 um 18:06 Uhr

Der Akademische Senat, das „höchste beschlussfassende Gremium“ der Uni, nickt den Kürzungsplan der Unileitung ab und drückt sich um eine kritische Diskussion. Für uns ein klares Indiz, dass diese Versammlung endlich reformiert werden muss. 

Die Unileitung feiert derweil jeden ihrer Schritte in ihrem Propagandablatt, dem Bremer Uni-Schlüssel (BUS).

Und zu allem Überfluss schmeißen unsere vermeintlich linksradikalen Mitstudis von LiSA und ihre Kolleg*innen im AStA alle ihre Ideale über Bord und verschaffen der Werbung auf dem Campus einen neuen Etappensieg.

Was geht denn an der Uni? Das habt ihr alles gar nicht mitbekommen? Dann nix wie ran an die neue Ausgabe des Cafétenkuriers!