AfA wird stärkste Kraft bei Uni-Wahlen

Gepostet am 14. Juni 2009 um 23:09 Uhr

 Bei den Wahlen zum Studierendenrat ist die Bündnisliste aus AStA für Alle  und Campus Grün mit 7 Sitzen deutlich stärkste Kraft geworden. Mit fast 400 Stimmen landete sie deutlich vor der Lisa-Liste, die mit kräftigen Verlusten nur noch auf vier Sitze kommt. Insgesamt hat die bisherige AStA-Koalition aus Lisa und zahlreichen Kleinlisten ihre Mehrheit verloren und kommt nur noch auf 12 von 25 Sitzen. AfA hingegen kann nun einen Vertreter mehr für die Studierendenschaft im SR stellen. Während die Liberale Hochschulgruppe (FDP) nicht mehr antrat, schmierte SDS.dielinke auf 0 Sitze ab. Auf je einen Sitz bringen es dafür aber einige neue Listen, auf deren Wirken im SR man nun gespannt sein darf.

Nach den Wahlen zum Akademischen Senat kann Sören uns weiterhin im AS vertreten. Auch hier mussten Lisa etc. einen Sitz abgeben, allerdings zugunsten des RCDS – der hat zwar nur etwa ein Drittel der Stimmen von AStA für Alle erreicht, erlangt aber dennoch einen der nur vier studentischen Sitze im AS.

afa_logo_600x300.jpgDie Wahlergebnisse könnt ihr euch hier im Detail anschauen:

 http://sr.uni-bremen.de/w/images/c/c8/Wahlergebnis_2009_endg%C3%BCltig.pdf

http://www.gremienwahlen.uni-bremen.de/Wahlergebnisse%20.htm